Ein Boot kaufen

Was auch immer der Type des Bootes ist welches sie, kaufen wollen, sei es ein Schlauchboot oder eine super Yacht. Die gleichen allgemeinen Regeln gelten. Folgen sie diesen Prinzipien und sie können Ihr Boot mit Vertrauen kaufen.

Neu oder gebraucht?

Nachdem sie sich entschieden haben welche Art von Boot sie kaufen möchten, ist der nächste Schritt zur Entscheidung, ob sie ein neues oder gebrauchtes Boot kaufen möchten wichtig.

Der Kauf von einem neuen Boot, von einem Händler, vermeidet viele Schwierigkeiten, die bei einem Kauf eines gebrauchten Bootes verbunden sind, z.B. neue Boote kommen mit einer Garantie und sie haben die Sicherheit, das Boot, dass sie kaufen nicht zuvor gestohlen ist. Die Kehrseite ein neues Boot zu kaufen, jedoch sind die Anschaffungskosten werden viel höher sein, ein schneller Wertverlust. Zudem sind neue Boote in der Regel weniger gut ausgestattet, als gebrauchte Boote.

Ein neues Boot kaufen

Bei dem Entschluss sich ein neues Boot zu kaufen, sollten sie sich dazu in dem Zeitraum, um Ende Juli dazu entschliessen. In diesem Zeitraum locken viele Händler mit hohen Rabatten und Sonderangeboten. Die Händler machen zu dieser Zeit, für die neu erscheinenden Modele Platz. Selbstverständlich wird ihr Boot nicht lange auf dem neusten Stand sein, sollten sie diesen Weg wählen.

Der Besuch von Bootshows eignet sich hervorragend um verschiedene Arten zu vergleichen und bietet die Möglichkeit das beste Angebot verschiedener Hersteller und Modele zu finden.

Ein gebrauchtes Boot kaufen

Sollten sie etwas Geld sparen wollen, bei dem Kauf eines Bootes, und den Wertverlust Mininieren wollen, dann ist der Kauf eines gebrauchten Boot die vernünftigste Wahl. Der Rest dieses Artikels widmet sich um Tipps zum Kauf von Gebrauchtbooten.

Wenn sie ein gebrauchtes Boot von einer Privatperson kaufen, wird es in der Regel ohne Garantie kommen, so sein sie vorsichtig und prüfen sie alles, um zu verhindern, dass es nicht zu teuren Fehler kommt. Viele Makler und Händler, verkaufen Gebrauchtbooten als wären sie neu, diese können eine begrenzte Garantie anbieten. Während dieses zur Beruhigung beiträgt, wird der Makler/Händler eine Provision erheben, welche sich auf dem Endpreis niederschlägt.

Bevor sie das Boot überprüfen gibt es Verschiedene Prüfungen, die sie vornehmen können, die sicher stellen, dass ihre wertvolle Zeit und Mühe nicht verschwendet sind:

Probefahrt

Schauen Sie sich die Hersteller von ihrem gewählten Schiff genau an

Ist es eine hoch angesehene Marke? Ist der Hersteller immer noch auf den Markt? Wenn dies nicht der Fall ist, kann es schwer werden um Ersatzteile bei Bedarf zu bekommen.

Warum wird das Boot verkauft?

Diese Frage kann ihnen einige Anhaltspunkte dafür geben, wie gut das Boot gewartet wurde, bevor man es sogar gesehen hat. Wenn das Boot eine Rücknahme ist, kann dies bedeuten, dass das Boot nicht gepflegt geworden ist; Wenn der Eigentümer, die Zahlungsabsprachen nicht eingehalten hat, sollte dies der Fall sein, ist davon auszugehen das er mit gleicher Sorgfalt die Pflege dem Boot nachgegangen ist. (Dies ist natürlich eine Verallgemeinerung)

Wenn das Boot verkauft wird, weil der Besitzer sich für ein grösseres Boot entschieden hat, könnte dies bedeuten, dass der Besitzer ein begeisterter Bootfahrer ist und sich so mehr um Wartung und Instandhaltung des Bootes gekümmert hat

Wenn es der Grund für den Verkauf ist, dass es ein Problem mit dem Boot gibt, dann beachten sie, wenn sie das Boot kaufen, können sie als neuer Besitzer dieser Probleme werden!

Beachten sie ob das Boot über ein vollständige Wartungsprotokoll verfügt.

Im Wartungsprotokoll sollten alle Servicearbeiten, Reparaturen sowie Ölwechsel aufgelistet sein. Sollte das Wartungsprotokoll fehlen, wird es schwer nachvollziehen zu sein, wie gut das Boot gewartet worden ist.

Hat es alle Geräte die sie brauchen?

Z.B. Navigation, Lichter, Winden, etc.. falls dies nicht vorhanden ist, müssen sie sich diese Geräte separat kaufen, was zusätzliche Kosten verursacht.

Was war die hauptsächliche Verwendung des Bootes?

Der Zustand des Bootes könnte möglicherweise vom spezifischen Gebrauch beeinflusst werden. Boote die z.B. hauptsächlich zum Angeln verwendet wurden weisen tendenziell eine grosse Anzahl von Motorstunden auf.

Prüfen des Bootes

Der nächste Schritt ist eine Besichtigung zu vereinbaren. Dies ist ein wesentlicher Bestandteil des Kaufprozesses; Er ermöglicht ihnen zu sehen, was sie bekommen, bevor sie über Geld reden.

Probefahrt

Es wird empfohlen, einen Gutachter hinzu zuziehen , der eine gründliche Überprüfung des Bootes durchführt. Vielleicht möchten sie bei der Begutachtung anwesend sein, damit sie Fragen stellen können.

Derzeit kann sich jeder als ein Bootsgutachter nennen, daher ist es wichtig, um sicherzustellen, dass dieser von der zuständigen Behörde zugelassen ist (siehe die Liste am Ende dieses Artikels).

Das konsultieren eines Gutachters wird ihnen Sicherheit geben, und ihre Finanzierungsgesellschaft und Versicherungsgesellschaft können darauf bestehen. Sie sollten sich nie auf ein altes Gutachten verlassen. Es könnten neue Probleme aufgetreten sein, seit der Erstellung des alten Gutachtens.

Wenn sie genug erfahren und selbstbewusst sind, können sie eine Inspektion selbst durchführen. Hier sind einige Dinge zu beachten:

  • wurde das Boot gut gewartet? Beginnen sie mit dem Blick auf offensichtliche Funktionen wie dem Gelcoat, Holz und Polsterung. Sollte dieses ungepflegt sein, dann ist es wahrscheinlich, dass der Rest des Bootes nicht viel Sorgfalt bekommen hat.

  • Überprüfen sie das ganze Holz auf dem Deck und das innen Holz auf alle Schwachstellen.

  • Sind die Teile der äusseren Schicht schlecht passende? So deutet dies auf einen früheren Unfall hin. Sollte der Besitzer den Unfall nicht erwähnt haben, was verheimlicht er dann noch?

  • Überprüfen sie, ob alle Kontrollkabel (für Lenkung, Gas etc.) in einem einwandfreiem Zustand sind. Die Lenkung und die Übertragung sollte frei beweglich sein.

  • Achten sie auf Wasserrückständen innerhalb des Bootes und am Motor. Dies könnte darauf hin weisen, dass das Boot in der Vergangenheit überschwemmt wurde.

  • Öffnen und schliessen sie die Luken und Seeventile, um zu sehen ob sie in einem, einwandfreien Zustand sind. Sollte es Spuren von Wasser in den Luken geben, deutet es darauf hin, dass sie nicht mehr wasserdicht sind.

  • Sie sollten alle Systeme wie Bilgen Pumpe, Winden, Süsswasser-System, Beleuchtung, Heizung, Klimaanlage, Generator, und Herd usw. testen.

  • Prüfen sie, ob alle installierten Teile fest angebracht sind und das elektrische Elemente und Verbindungen frei von Rost sind.

  • Prüfen sie den Rumpf komplett, achten sie auf den allgemeinen Zustand, suchen sie nach Beulen, Risse oder Kleinteilen im Gelcoat. Klopfen sie leicht die Fiberglass Hülle mit einem Gummihammer ab, hören sie auf Hohlräume, warten kann helfen, keine Blasenbildung oder Schichtablösung zu erkennen. Alle Beschläge, die durch den Rumpf gehen sollte überprüft werden um sicherzustellen, dass sie fest und dicht sind.

  • Suchen sie die Rumpf-Registrierungsnummer, vergewissern sie sich, dass sie vorhanden ist und nicht manipuliert aussieht, und der Boot Registrierung und dem Titel entspricht. Fehlende oder geänderte Rumpf Registrier-Nummern zeigen, dass das Boot gestohlen sein könnte. Es ist wichtig, dass sie sicher sind, dass sie kein gestohlenes Boot kaufen; Wenn sie das tun, riskieren sie den Verlust, des Bootes und ihr Geld. Schauen sie sich die folgenden gestohlene Boot-Liste unten an..

  • Es ist nicht notwendig, das Boot ausserhalb des Wassers zu sehen, aber wenn es möglich ist, wird es ihnen erlauben den Rumpf unterhalb der Wasserlinie zu prüfen. Sie können auch überprüfen, ob das Kiel in einer geraden Linie vom Vordergrund bis achtern läuft und der Propeller, Welle und Ruder gerade sind; zeigen sie Anzeichen für eine Kollision auf? Suchen sie nach Anzeichen einer Kollision, Dies zeigt sich als eine Erosion der Oberfläche der Propellerblätter - ein Hinweis auf schlechte Leistung. Stellen sie sicher, dass der Propeller und die Welle nicht wackeln.

  • Auf einem Segelboot, prüfen sie alle Segel und Tauwerke intakt sind.

  • Wenn möglich ist, kann es sich auch lohnen, den Vorbesitzer des Bootes zu kontaktieren, um weitere Informationen zu erhalten. Da er kein Interesse mehr daran haben wird, ob das Boot verkauft oder nicht verkauft wird, können sie eher von einem unparteiischen Standpunkt ausgehen als von dem des aktuelle Verkäufers.

Motor prüfen

Wenn sie nicht viel über Motoren wissen wäre es am besten einen Mechaniker zu beauftragen, um den Motor zu begutachten.

  • Sie sollten auf das Vorhandensein, von Öl in der Bilge achten - ein Zeichen eines Öl Lecks.

  • Prüfen sie, Dichtungen und Schläuche nach Öl Lecks.

  • Überprüfen sie die Höhe und den Zustand des Öls. Ein milchiges Aussehen an dem Öl ist ein Zeichen dafür, dass der Motor undicht ist und Wasser eingedrungen ist. Eine verbrannter Geruch oder Rückstände im Öl-, sind zusätzliche Hinweise auf mechanische Probleme, während ein kalkiger Rückstand auf den Motor oder Platte würde signalisieren, dass der Motor bereits heiss gelaufen ist

  • Ziehen sie eine der Zündkerzen und untersuchen sie, diese auf das Alter. Wenn sie alt ist, wurde der Motor vielleicht nicht so oft gewartet, wie er hätte sollen.

  • Überprüfen sie alle Schläuche und Riemen. Sind sie rissig oder abgenutzt? Riechen sie auf Kraftstofflecks Schläuche aus, und überprüfen sie, dass die Kraftstofftanks solide sind.

  • Sind die Motorlager robust?

  • Müssen die Opferanoden (falls zutreffend) ersetzt werden?

  • Überprüfen sie die Motorkompression

Probefahrt

Probefahrt

Wenn alles bis zu ihrer Zufriedenheit ist, ist es Zeit, mit dem Boot eine Probefahrt zu machen.

Bevor sie den Motor starten, sollten sie überprüfen, ob der Motor bereits warm ist: Wenn der Motor beim Starten Schwierigkeiten hat oder zu viel raucht, wenn es kalt ist: Der Verkäufer kann den Motor vor ihrer Ankunft, warm laufen lassen, um solche Probleme zu verschleiern;

Überprüfen sie, Bilgen, sowohl am Anfang und am Ende der Probefahrt; Suchen sie nach Anzeichen von Öl-Lecks

Achten sie auf das Fahrverhalten des Bootes. Reagiert die Lenkung? Experimentieren sie mit Wellen, schlagen sie auf verschiedenen Positionen aus, achten sie auf übermässigen Pitch und roll. Überprüfen sie diese Faktoren, über und unter dem Deck.

Testen sie die Instrumente und achten sie darauf das alle richtig arbeiten. Lassen sie den Motor lange genug laufen, um zu sehen ob er sich überhitzt.

Wenn sie ein Segelboot Probefahren setzen sie die Segel nach oben um zusehen sie wie sie unter Windenergie allein manövrien. Gehen sie zu verschiedene Händlern, prüfen sie den Mast und Takelage unter Belastung.

Wenn das Boot nicht jedem ihrer Tests bestanden hat, müssen sie es nicht unbedingt ausschliessen, solange sie bereit sind, etwas Zeit (und Geld) in dies zu stecken, um Dinge richtig zu stellen. Alle Unvollkommenheiten können in den Verhandlungen als Werkzeuge nutzen, um zu versuchen, einen besseren Preis zu verhandeln.

Holen sie es sich schriftlich.

Wenn sie sich entscheiden, das Boot zu kaufen, empfiehlt es sich, alles in eine Vereinbarung schriftlich festzuhalten. Diese sollte die Höhe des Preises, der Zahlung, detailliert alle Vor-Verkauf-Reparaturen, die vereinbart worden, um klarzustellen, wer für die Durchführung verantwortlich ist. Es sollte auch eine Liste haben welches Zubehör enthalten ist und die Liefertermine.

Vorsicht vor Betrug.

Es gibt ein paar Dinge zu achten, um sicherzustellen, dass sie nicht das Opfer von Betrug sind beim Kauf eines Bootes:

  • Scheint der Preis zu schön um wahr zu sein? Wenn ja, ist es wahrscheinlich das Das Boot entweder gestohlen ist oder der Verkäufer nimmt eine Anzahlung und ist nie wieder erreichbar.

  • Stellen sie sicher, dass sie die tatsächliche Adresse des Verkäufers erhalten; sie sollte misstrauisch sein gegenüber jedermann, der nur ein Postfach verwendet.

  • Überprüfen sie die Kontaktdaten des Verkäufers. Handelt es sich um eine Mail Adresse, stellen Sie sicher, dass sie eine Antwort von ihm erhalten können. Erhalten sie nur eine Telefonnummer seien sie sicher, dass sie funktioniert.

  • Wenn das Boot in einem anderen Land ist, als der Verkäufer, seien sie besonders vorsichtig und seien sie noch vorsichtiger, wenn es sich um jemanden ausserhalb ihres eigenen Lands handelt.

  • Wenn alles nicht seriös erscheint, hören sie auf ihr Gefühl, bis sie alles geprüft haben. Ihre Instinkte sind oft richtig.

Weitere Informationen

Gestohlene Boot Liste

Kontrollieren sie die Listen im Internet bei gestohlene Boote um sicherzustellen das, dass Boot welches sie kaufen möchten, nicht gelistet ist. Hier finden sie eine Auswahl solcher Webseiten:

TheYachtMarket.com Limited ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Webseiten.

Boots Preislisten

Es ist wichtig zu überprüfen, dass sie nicht über den Wert zahlen, wenn sie ihr Boot kaufen. Hier sind einige nützlichen Informationsquellen über Boot Preise:

Einige stellen eingetragener Bootsgutachter

Denken sie daran, wenn sie die Dienste eines Gutachters nutzen, vergewissern sie sich das er bei einer Zertifizierungsstelle eingetragen ist. Einige Beispiele sind unten aufgeführt:

Neueste Artikel

  • Tipps zum Kauf eines Boots

    Was auch immer die Art von Boot sie kaufen werden , sei es ein Schlauchboot oder ein Super- Yacht, gelten die gleichen allgemeinen Regeln . Folgen sie diese Prinzipien , und sie können ihr Boot mit Vertrauen kaufen .

  • Tipps für Boote zu verkaufen

    Egal, ob sie den Verkauf ihres Bootes über Werbung, in Zeitschriften oder im Internet tätigen , es gibt Leute da draussen, die vor nichts Halt machen , um zu versuchen , um zu betrügen . Solange sie ihrer Methoden kennen, können sie sicher sein nicht zum Opfer dieses Spiels zu werden.